news

Wir erregen Aufsehen auf der größten Touristenbörse auf der Welt

Wir erregen Aufsehen auf der größten Touristenbörse auf der Welt
 
 

Bansko war eines der aktuellsten Namen auf der 35. Touristischen Weltmesse World Travel Market in London.
Skigebiet Nummer eins befindet sich im Top 6 der Winterdestinationen jenseits vom La Manche und erregte ein echtes Aufsehen unter den 48 Teilnehmern aus Bulgarien auf unserer Nationalabteilung, die auf fast 300 qm im „ExCeL Centre“ in der englischen Hauptstadt platziert war. Das Projekt „Bansko, Razlog und Kresna in der Umarmung des Pirin-Gebirges“, finanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und den Staatshaushalt, hat früher in diesem Herbst die Applause auf den Messen in Novi Sad (Serbien) „Winter & Spa Travel Market“ und in Poznan (Poland) „Tour Salon“ aufgesammelt.
Auf dem World Travel Market, der die größte Börse für Profis in der touristischen Industrie und die zweitgrößte in der Welt nach derer Geltung ist, hat unser Land außer der traditionellen Produkte ebenso die Kultur-, die Balneologie-, die SPA- und die Wellness-Möglichkeiten hervorgehoben. Gerade denen ist die Tendenz zur Erhöhung des Interesses gegenüber Bulgarien seitens der starken Märkte in Österreich, wo wir einen Wachstum von 40% berechnen, in der Schweiz – 33,5%, in Belgien – 28%, in Spanien – 16%, in den USA – 13%, in Holland – 9% und in Frankreich – 7,5% zu verdanken.
„Das sind teure und anspruchsvolle Touristen. Leute aus Ländern wie Italien, Frankreich und Spanien kommen nach Bulgarien nicht wegen des Meeres“, erklärte in London der stellvertretende Minister der Wirtschaft Herr Branimir Botev.
Ein erhöhtes Interesse gegenüber dem bulgarischen Tourismus zeigen ebenso die letzten Angaben der nationalen Statistik, gemäß denen unser Land von Januar bis September von 6,5% mehr ausländischen Staatsangehörigen, oder von 6,25 Mio. Leuten mehr (außer der im Transit Durchgefahrenen) im Vergleich zu demselben Zeitraum im Jahre 2013 besucht worden ist. Die optimistischen Angaben über den steigenden Trend in der Branche werden ebenso von der Bulgarischen Nationalbank bestätigt. Die Erlöse aus dem internationalen Tourismus auf das laufende Konto der Zahlungsbilanz des Landes für den Zeitraum Januar – August belaufen sich auf 2,353 Milliarden Euro, was mit 4,1% mehr ist im Vergleich zu demselben Zeitraum von 2013.
Ebenso ermutigend sind die Prognosen der Experten, gemäß denen die Anzahl der Urlauber in diesem Winter in Bulgarien mindestens mit 10% steigen wird im Vergleich zu der Saison im Vorjahr. Umso mehr, als die Wetterberichte einen starken Schnee von Dezember bis März angeben. Die Gastgeberschaft von Bansko für den Ski-Weltcup für die Damen im nächsten Jahr beeinflusst ebenso positiv den Touristenstrom nach Bulgarien.

Snow
Bansko
0 см
Bunderishka polyana
5 см
Todorka
20 см
Ski lifts
Cabin
Mosta
Kolarski
Banderitza 1
Banderitza 2
Shiligarnik
Chalin valog
Todorka
Plato
Stara kotva
Detska kotva
Panica B
Vlek Chalin
Tzarna Mogila
Ski slopes
Kolarski
Banderitza
Plato 1
Balkaniada
Shiligarnik 1
Todorka
Stara pista
Ulen
Tomba
Shiligarnik 2
Plato 2
Straghite
Tzarna Mogila
Chalin valog 2
Chalin valog 1
Ski road 1
Ski road 2
Bansko
Chalin Valog
Bunderishka polyana
Shiligarnika
Plato
Todorka

Booking

To make a hotel reservation, please fill the forms or send us email at:

res_bansko@balkanholidaysint.com
E.g., 25.11.2017
E.g., 25.11.2017